[KFKA] Regeln

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  Kunzomat am Mo Apr 04, 2011 12:31 pm

Das ich einen Überlebenden mit 2 Abgesägten Schrotflinten ausstatten?
Bekommt er dann +1 auf den Treffer Wurf?
Muss ich dann je 6 Punkte pro Waffe bezahlen oder nur 2 für die 2te?

Wie ist das mit der normalen Schrotflinte?
avatar
Kunzomat

Anzahl der Beiträge : 39
Anmeldedatum : 09.11.10

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  womb am Mo Apr 04, 2011 5:26 pm

Überlebende können nur mit einer zweiten Pistole, schweren Pistole oder Maschinenpistole ausgerüstet werden. Müsste eigentlich im gleichen Absatz stehen.

Hoffe ich konnte helfen Smile

Gruß
avatar
womb
Admin

Anzahl der Beiträge : 415
Anmeldedatum : 08.11.10
Ort : Mittelfranken

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  darkegon am Do Apr 28, 2011 10:09 am

Bei dem Regelupdate ist ja das Schild mit Schutzwert 2, ich gehe mal davon aus das dieser Kumulativ mit einer Rüstung ist.
Ist jetzt aber die Regel des Schildes aufgehoben das man einfach eine Attacke automatisch abwehren darf oder zusätzlich zum Schutzwert?

darkegon

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 27.04.11

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  womb am Do Apr 28, 2011 10:21 am

von darkegon am Do Apr 28, 2011 12:09 pm
Bei dem Regelupdate ist ja das Schild mit Schutzwert 2, ich gehe mal davon aus das dieser Kumulativ mit einer Rüstung ist.
Ist jetzt aber die Regel des Schildes aufgehoben das man einfach eine Attacke automatisch abwehren darf oder zusätzlich zum Schutzwert?

Ja, der SW des Schildes ist kumulativ.
Durch die Einführung des SW ist die auto Abwehr des Schildes aufgehoben.

Hoffe ich konnte helfen.

Gruß
avatar
womb
Admin

Anzahl der Beiträge : 415
Anmeldedatum : 08.11.10
Ort : Mittelfranken

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  darkegon am Fr Apr 29, 2011 8:56 pm

Hi, ich nehme an das Rüstung zu sonstige Ausrüstung gehört und für die 10 APW Beschränkung gehört?

darkegon

Anzahl der Beiträge : 15
Anmeldedatum : 27.04.11

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  womb am Sa Apr 30, 2011 8:10 am

Jawohl Smile

Danke für die Frage, da kann man Lücken im Regelwerk gleich schließen. Also nur her mit weiteren Fragen.

Gruß
avatar
womb
Admin

Anzahl der Beiträge : 415
Anmeldedatum : 08.11.10
Ort : Mittelfranken

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  Saranor am Di Mai 10, 2011 8:19 pm

Heute hatten wir unser erstes Testspiel. Es war eine lustige Partie mit vielen Fehlern auf beiden Seiten.

Es kamen aber ein paar Fragen im Spiel auf:
Was bringt ein Sturmgewehr?
Wir hatten mit dem Hazmat von den Basisregeln gespielt.

Er hat ein Sturmgewehr mit +1/+1 beim normalen Schuss. Sprich er trifft auf 9+ einen Zombie.
Wenn man Streuung nutzt hat es 0/-2. Sprich man trifft auf 10+/12+(sprich auf lange Distanz gar nicht). Zudem trifft man mit der Streuung auf die 11+, was auch in 0 Treffern resultiert.

Das Sturmgewehr ist 2 AP teurer als ein Gewehr, hat eine kürzere Reichweite und die Spezialfähigkeit ist nicht nutzbar, bzw. nur selten in Kombination mit Eiskalt oder mit guter Schütze nutbar.

Hat Stärke noch mehr auswirkungen als Bonus im Nahkampf und Wurfdistanz?
Werden beim Paniküberwinden keine Modifikatoren genutzt, wenn weiterhin viele Zombies um einen rumstehen?
Kann ein noch nicht aktiviertes Modell, dass man angegriffen wurde und seinen Panikwurf nicht geschafft hat, noch aktiviert werden und als Aktion "Panik überwinden" verwenden?
Kann ein Überlebender der angegriffen wurde, aber noch nicht aktiviert worden ist, seine Angreifer überrennen?
Was passiert, wenn direkt hinter einem jemand steht und man nutzt eine Schrotflinte?
Was passiert, wenn man durch einen Schuss der Schrotflinte in einen Zombie geschleudert wird? Ist man dann im Nahkampf?
Kann man mehr Zombies töten, als man in Basenkontakt hat (z.B. weil mit den getöteten Zombies noch weitere derselben Rotte in Basekontakt waren)?
----
Dann fiel uns auf, das der Panikbereich erst in dem Referenzbogen als Radius beschrieben war. Wir waren erst unsicher, da die Schablonen für (HE-)Granaten als Durchmesser angegeben waren.

Saranor

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 24.03.11

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  MrDrown am Di Mai 10, 2011 8:32 pm

Also:
Du verwundest Zombies beim Weitkampf schon auf 8+.
Stärke zählt noch zum aufbrechen von Türen und als wert zum Überrennen.
Ein Angegriffenes Modell kann einen Panik test ablegen aber nicht Überrennen.
Soviel erstmal.
Gruß
MrDrown
avatar
MrDrown

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 14.03.11

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  Saranor am Di Mai 10, 2011 8:36 pm

Ok, ein weiterer Fehler, wir haben die beiden Werte für Nahkampf und Fernkampf gegen Zombies verwechselt (daher ging der Nahkampf also so gut für uns...)

Saranor

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 24.03.11

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  womb am Mi Mai 11, 2011 6:03 am

Es kamen aber ein paar Fragen im Spiel auf:
Was bringt ein Sturmgewehr?
Wir hatten mit dem Hazmat von den Basisregeln gespielt.

Er hat ein Sturmgewehr mit +1/+1 beim normalen Schuss. Sprich er trifft auf 9+ einen Zombie.
Wenn man Streuung nutzt hat es 0/-2. Sprich man trifft auf 10+/12+(sprich auf lange Distanz gar nicht). Zudem trifft man mit der Streuung auf die 11+, was auch in 0 Treffern resultiert.

Eine +1 Modifikation erhöht nicht den Wert denn man Würfeln muss, sondern senkt diesen. Bzw. erhöht die Augenzahl des Würfels. Ein Sturmgewehr trifft Zombies also auf lange und kurze Reichweite auf die 7+, statt Standard 8+. Wenn auf lange Reichweite der "Feuerstoß" benutzt wird, wird der Wert um -2 verschlechtert - man trifft Zombies auf die 10+. Eine 10 ist immer ein Erfolg, egal wie hoch die Modifikationen sind - dies gilt für eigentlich alle Tests.

Hat Stärke noch mehr auswirkungen als Bonus im Nahkampf und Wurfdistanz?
Wie MrDrown schon sagt, fürs Türen aufbrechen und Überrennen.

Werden beim Paniküberwinden keine Modifikatoren genutzt, wenn weiterhin viele Zombies um einen rumstehen?
Nein, aber ich schreibs mir mal auf, klingt nach einer sinnvollen Änderung.

Kann ein noch nicht aktiviertes Modell, dass man angegriffen wurde und seinen Panikwurf nicht geschafft hat, noch aktiviert werden und als Aktion "Panik überwinden" verwenden? Kann ein Überlebender der angegriffen wurde, aber noch nicht aktiviert worden ist, seine Angreifer überrennen?
Allgemein kann man sagen, dass ein Modell im Nahkampf gebunden ist - sprich keine Aktionen mehr ausführen kann oder Gegenstände (wie z. B. Adrenalin) einsetzen darf. In deinem Beispiel, dürfte der Überlebende also KEIN Panik Überwinden bzw. Überrennen.

Was passiert, wenn direkt hinter einem jemand steht und man nutzt eine Schrotflinte?
Die Frage versteh ich nicht. Wenn du feuerst, hat das auf die dahinter stehenden Modelle keine Auswirkung.

Was passiert, wenn man durch einen Schuss der Schrotflinte in einen Zombie geschleudert wird? Ist man dann im Nahkampf?
Auch die Frage versteh ich nicht. Durch die Schrotflinte wird nicht der Überlebende zurückgeschleudet, sondern die Zombies.

Kann man mehr Zombies töten, als man in Basenkontakt hat (z.B. weil mit den getöteten Zombies noch weitere derselben Rotte in Basekontakt waren)?
Es gibt keinen Overkill. Du kannst nur die Zombies töten, mit denen du dich in Basekontakt befindest.

Dann fiel uns auf, das der Panikbereich erst in dem Referenzbogen als Radius beschrieben war. Wir waren erst unsicher, da die Schablonen für (HE-)Granaten als Durchmesser angegeben waren.

Meinst du diesen Text:
"Panikbereich
Der Panikbereich eines Überlebenden hat einen Radius von 6“ Zoll. Innerhalb dieses Bereichs wird der Überlebende von den Zombies eingeschränkt."

Wo genau steht hier das die Schablone für HE-Granate benutzt wird?

"Abmessungen (Seite 6)
Gemessen wird immer von Baserand zu Baserand. Wird in den Regeln von Radius gesprochen, wird dieser von der Mitte des Modells gemessen."

"Panikbereich (Seite 15)
Jedes Modell verfügt über einen Panikbereich. Der Panikbereich jedes Überlebenden entspricht 6“ Zoll. Innerhalb dieses Bereichs, wird der Überlebende beim Feuern/ Werfen durch die Zombies eingeschränkt."

Danke für den Hinweis, hier hab ich schneller gedacht als geschrieben Wink Muss natürlich geändert werden. Der Panikbereich jedes Überlebenden hat einen 6" Zoll Radius.

----------

Hoffe ich konnte soweit helfen, wenn du noch fragen hast, nur her damit.
Danke und Gruß
Thomas
avatar
womb
Admin

Anzahl der Beiträge : 415
Anmeldedatum : 08.11.10
Ort : Mittelfranken

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  MrDrown am Mi Mai 11, 2011 6:16 am

Ahhhhhh.
Dann kann man Panik garnicht überwenden, wenn man im Nakampf ist.
Gut zu wissen. Cool
avatar
MrDrown

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 14.03.11

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  womb am Mi Mai 11, 2011 6:58 am

Evtl. muss ich auch das noch genauer ausformulieren.

Deswegen freu ich mich über Feedback, nur so kann ich Regellücken bzw. schlechte Formulierungen schließen.

Gruß
avatar
womb
Admin

Anzahl der Beiträge : 415
Anmeldedatum : 08.11.10
Ort : Mittelfranken

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  Saranor am Mi Mai 11, 2011 6:04 pm

Mein Fehler mit dem Sturmgewehr war, das ich dachte ich treffe Zombies mit Feuerwaffen auf die 10+ und im Nahkampf auf 8+.

Bei der Beschreibung der Stärke steht:
Stärke (ST)
Die Stärke eines Modells bestimmt unter
anderem den Schaden im Nahkampf, legt
fest wie weit Wurf- und Schablonenwaffen
geworfen oder ob Gegenstände getragen
werden können.
Dies deutete daraufhin, das man mit geringer Stärke auch bei der Anzahl an Gegenständen eingeschränkt ist.

Ich bezog mich beim Panikbereich auf folgenden Text (Seite 15f):
Panikbereich
Jedes Modell verfügt über einen Panikbereich. Der
Panikbereich jedes Überlebenden entspricht 6“ Zoll.
Innerhalb dieses Bereichs, wird der Überlebende beim
Feuern/ Werfen durch die Zombies eingeschränkt.
Hier steht nur 6" ohne Bezug auf Radius oder Durchmesser. Da wir als erstes die Schablonen in der Hand hatten (bei denen auch nur 5" oder 3" stand), haben wir einen Durchmesser angenommen (insbesondere da wir den Fernkampf zu schwach fangen mit unserem Fehler - siehe oben).
Erst als einer von uns auf den Referenzbogen geschaut hatte, bemerkten wir, das es 6" Radius waren.

Bei der Schrotflinte hatten wir uns verlesen und leider den Rückstoß für das schießende Modell angewendet...
(Passte aber gut zu der Omi mit der Schrotflinte, die feuert und danach zurücktaumelt...)

Es wäre ggf. gut, wenn man bei Gegenständen dazu schreibt, wie lange bzw. oft sie wirken. (z.B. wirkt ein Schild immer, eine Adrenalinspritze vermutlich 1 mal, aber kann man ein Kaugummi ein ganzes Spiel lang durchkauen, oder nur einmal?)

PS:
heißt es 6" oder 6" Zoll?

Saranor

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 24.03.11

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  womb am Mi Mai 11, 2011 7:17 pm

@Stärke:
Das mit den "Gegenstände tragen" kann man auch missverstehen - werd ich besser formulieren müssen.

@Panikbereich:
Wie schon gesagt, dass ist ein Fehler und muss natürlich "6" Zoll Radius" heißen.

@Gegenstände:
Danke für den Hinweis - sollte wirklich hinschreiben wie oft diese verwendet werden können. Generell gilt, wenn nicht anders angegeben - nur einmal.

@6" bzw. 6" Zoll:
Eigentlich schreibt man nur 6" oder 6 Zoll - da mir beide Versionen aber nicht gefallen, schreib ich 6" Zoll Smile

Gruß
avatar
womb
Admin

Anzahl der Beiträge : 415
Anmeldedatum : 08.11.10
Ort : Mittelfranken

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  Saranor am Do Mai 12, 2011 8:23 am

Danke für die Antworten. Ich hab aber nach einigem Überlegen noch ein paar Fragen gefunden:

Wie werden Schüsse in Nahkämpfe abgewickelt mit Waffen mit Streuung?
Beispiel:
Schießendes Modell: Fernkampf 3, Schrotflinte
Nahkampf: 3 Zombies, 1 Überlebender

Der Zombie in der Mitte wird mit 3 Würfeln auf 6+ getroffen.
Die anderen beiden werden mit 1 würfel auf 7+ getroffen.

Wird der Überlebende bei einer 1 bei jedem Ziel getroffen (sprich bis zu 5 Verletzungen)?
Da der Überlebende in Basenkontakt mit dem Ziel ist, muss auf ihn auch ein Trefferwurf gemacht werden? Wenn ja, bei welchem Ergebnis bekommt er Schaden?

Welche Modelle erleiden alles Rückstoß(auch der Überlebende)? Kann hierdurch der Nahkampf beendet werden?

Was wäre, wenn ich ein Modell anschieße, das nicht in Basenkontakt mit einem Überlebenden ist, aber eines der Modelle, in Basenkontakt zum Ziel ist in Basenkontakt mit einem Überlebenden. Wird er auch bei einer 1 getroffen?

[Edit]Welche Würfe darf ich wiederholen, wenn ich mit der Schrotflinte ziele?[/Edit]
----------------------

Wieso kann ein guter Schütze (mehr Würfel) eigentlich deutlich mehr Schaden mit friendly fire anrichten, als ein schlechter?
Wäre hier ggf. eine Variante alá "wenn mindestens die Hälfte aller Würfe eine 1 zeigen, bekommt der Überlebende 1 Schaden, zeigen alle Würfel eine 1, so bekommt der Überlebende 2 Schaden" vielleicht passender.

Wieso hat ein Schütze mit 3 Würfeln eine geringere Chance (1%), dass er eine Ladehemmung hat, als ein Schütze mit 4 Würfeln(4%, da es 4 Kombinationen mit 3 gleichen gibt)?

Saranor

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 24.03.11

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  womb am Do Mai 12, 2011 5:30 pm

Wie werden Schüsse in Nahkämpfe abgewickelt mit Waffen mit Streuung?
Beispiel:
Schießendes Modell: Fernkampf 3, Schrotflinte
Nahkampf: 3 Zombies, 1 Überlebender
Hier kommts erstmal drauf an, mit welchen Zombies der Überlebende im Nahkampf ist. Wenn er mit allen im Nahkampf ist, darf mit einer Schrotflinte nicht benutzt werden (siehe "Erbe der Menschheit" bzgl. "aktives Angreifen").
Wenn der Überlebende nur mit zwei Zombies im Nahkampf ist und der Dritte Zombie hinter seinen Kollegen steht, dürfte auf den Dritten geschossen werden - die Schrotflinte streut ja nur auf Modelle in Basekontakt (da wäre der Überlebende ja ausgeschlossen).

Der Zombie in der Mitte wird mit 3 Würfeln auf 6+ getroffen.
Die anderen beiden werden mit 1 würfel auf 7+ getroffen.
Die Schrotflinte gibt auf kurze Reichweite +4. Das Hauptziel würde ohne Modifikationen also auf die 4+ getroffen werden. Alle Modelle in Basekontakt um -1 schlechter - also auf die 5+. Die Anzahl der Würfel stimmt.

Wird der Überlebende bei einer 1 bei jedem Ziel getroffen (sprich bis zu 5 Verletzungen)?
Da der Überlebende in Basenkontakt mit dem Ziel ist, muss auf ihn auch ein Trefferwurf gemacht werden? Wenn ja, bei welchem Ergebnis bekommt er Schaden?

Welche Modelle erleiden alles Rückstoß(auch der Überlebende)? Kann hierdurch der Nahkampf beendet werden?
Mit der Schrotflinte darf, wie schon gesagt, nicht in den Nahkampf geschossen werden, da die Streuung als "aktives Angreifen" zählt und den Überlebenden auf alle Fälle treffen würde.

Was wäre, wenn ich ein Modell anschieße, das nicht in Basenkontakt mit einem Überlebenden ist, aber eines der Modelle, in Basenkontakt zum Ziel ist in Basenkontakt mit einem Überlebenden. Wird er auch bei einer 1 getroffen?
Bin mir nicht sicher, ob ich die Frage richtig verstanden habe. Vielleicht hab ich die Frage auch mit der obigen Antwort geklärt. Ansonsten hab ich mir bereits aufgeschrieben, dass ich die Formulierung bei der Schrotflinte etwas genauer ausarbeiten muss, ggf. mit Beispiel und Bild.

Welche Würfe darf ich wiederholen, wenn ich mit der Schrotflinte ziele?
Beim Zielen darf der komplette Trefferwurf/ Abweichungswurf wiederholt werden. Bei der Schrotflinte dürfen die "Treffer" für die Streuung nicht wiederholt werden.

Wieso kann ein guter Schütze (mehr Würfel) eigentlich deutlich mehr Schaden mit friendly fire anrichten, als ein schlechter?
Ein Überlebender ist nicht gezwungen all seine Würfel einzusetzen. Ein guter, kann genauso wie ein schlechter Schütze nur einen oder zwei Würfel benutzen und dadurch das Risiko minimieren. Ein Nahkampf ist nicht statisch - das Risiko sollte also für alle Schützen gleich hoch sein.

Wäre hier ggf. eine Variante alá "wenn mindestens die Hälfte aller Würfe eine 1 zeigen, bekommt der Überlebende 1 Schaden, zeigen alle Würfel eine 1, so bekommt der Überlebende 2 Schaden" vielleicht passender.
Wie gesagt, in einen Nahkampf zu schießen sollte wirklich nur die letzte Möglichkeit darstellen und ist eben mit einem Risiko verbunden (welches die Überlebenden, mit Hilfe der Anzahl der Würfel, entsprechend kalkulieren kann).

Wieso hat ein Schütze mit 3 Würfeln eine geringere Chance (1%), dass er eine Ladehemmung hat, als ein Schütze mit 4 Würfeln(4%, da es 4 Kombinationen mit 3 gleichen gibt)?
Ein Schütze mit 3 Würfeln hat eine höhere Chance eine Ladehemmung zu bekommen.
"Zeigen beim Trefferwurf mehr als die Hälfte (aufgerundet) der Würfel die gleiche Augenzahl, dann hat die Waffe eine Ladehemmung."
Bei 3 Würfeln = 2 gleiche Zahlen, bei 4 Würfeln = 3 gleiche Zahlen.
Einem geübten Schützen, der seine Waffe öfter reinigt etc., passiert es weniger, dass die Waffe klemmt.

Hoffe ich konnte einige Dinge klären, wenn nicht, nur weiterfragen Smile

Gruß
avatar
womb
Admin

Anzahl der Beiträge : 415
Anmeldedatum : 08.11.10
Ort : Mittelfranken

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  Saranor am Do Mai 12, 2011 9:49 pm

Ok, einiges hat sich mit dem Verbot von Streuungswaffen in direkte Nahkämpfe zu schießen geklärt.

Nur die eine Variante mit der man es darf bleibt offen:
Zombie 1 ist mit Zombie 2 in Basekontakt und Zombie 2 ist mit dem Überlebenden in Körperkontakt.
Wenn ich nun auf Zombie 1 Schieße, muss ich Streuung auf Zombie 2 würfeln. Da Zombie 2 im Nahkampf mit dem Überlebenden ist, könnte es sein, das dieser auch getroffen werden könnte, beim Streuungswurf.

Zur Ladehemmung (ich muss etwas genauer die Würfel durchgehen...):
1 Würfel: immer Ladehemmung
2 Würfel: zwei Würfel müssen die gleichen Augen haben (10% Chance auf eine Ladehemmung)
3 Würfel: zwei Würfel müssen die gleiche Augen haben (28% Chance auf eine Ladehemmung)
4 Würfel: drei Würfel müssen die gleichen Augen haben (4% Chance auf eine Ladehemmung)

Saranor

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 24.03.11

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  womb am Fr Mai 13, 2011 5:43 am

Nur die eine Variante mit der man es darf bleibt offen:
Zombie 1 ist mit Zombie 2 in Basekontakt und Zombie 2 ist mit dem Überlebenden in Körperkontakt.
Wenn ich nun auf Zombie 1 Schieße, muss ich Streuung auf Zombie 2 würfeln. Da Zombie 2 im Nahkampf mit dem Überlebenden ist, könnte es sein, das dieser auch getroffen werden könnte, beim Streuungswurf.
Das stellt eine Ausnahme dar.
Wenn du auf Zombie 1 feuerst, muss bei Zombie 2 auf Streuung getestet werden. Der Überlebende ist nicht betroffen.

Zur Ladehemmung (ich muss etwas genauer die Würfel durchgehen...):
1 Würfel: immer Ladehemmung
2 Würfel: zwei Würfel müssen die gleichen Augen haben (10% Chance auf eine Ladehemmung)
3 Würfel: zwei Würfel müssen die gleiche Augen haben (28% Chance auf eine Ladehemmung)
4 Würfel: drei Würfel müssen die gleichen Augen haben (4% Chance auf eine Ladehemmung)
Darf ich fragen, wie du die % ausgerechnet hast?

Gruß
avatar
womb
Admin

Anzahl der Beiträge : 415
Anmeldedatum : 08.11.10
Ort : Mittelfranken

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  Saranor am Fr Mai 13, 2011 6:16 am

1 Würfel ist klar
2 Würfel ist auch einfach
- 1. Würfel ist egal, der zweite muss das gleiche Ergebnis haben: 1 * 1/10 = 0,1
3 Würfel bin ich über den Gegenwert gegangen:
- 1. Würfel war egal
- 2. Würfel darf nicht das Ergebnis des 1. haben = 9/10
- 3. Würfel darf nicht das Ergebnis des 1. oder 2. haben = 8/10
=> 1 - ( 1 * 9/10 * 8/10 ) = 1 - 0,72 = 0,28
4 Würfel brauchen 3 gleiche.
- ich brauche 3 gleiche und einen unterschiedlichen= 1 * 1/10 * 1/10 * 9/10 = 0,009
- nun kann der nicht gleiche Wurf an 4 unterschiedlichen Stellen sein = 0,009 * 4 = 0,036
- dann kann es auch einmal alle 4 gleich geben= 1 * 1/10 * 1/10 * 1/10 = 0,001
- in Summe sind das 0,037 ~ 0,04


Das Problem ist, das man sowohl mit 2 als auch mit 3 Würfeln 2 gleiche für die Ladehemmung braucht. Mit 3 Würfeln ist es nunmal einfacher 2 gleiche zu bekommen, als mit zwei Würfeln.

Saranor

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 24.03.11

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  womb am Fr Mai 13, 2011 6:52 am

Okay, danke. Das müsste natürlich irgendwie geändert werden - hast du vielleicht eine Idee?

Gruß
avatar
womb
Admin

Anzahl der Beiträge : 415
Anmeldedatum : 08.11.10
Ort : Mittelfranken

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  Saranor am Fr Mai 13, 2011 7:27 am

Hm...
wie wäre es wenn die Summe des Wurfes unter einem Schwellwert ist:

1 Würfel: 3 oder kleiner ist Ladehemmung => 30% Ladehemmung
2 Würfel: 7 oder Kleiner ist Ladehemmung => 21% Ladehemmung
3 Würfel: 11 oder kleiner ist Ladehemmung => 17% Ladehemmung
4 Würfel: 15 oder kleiner ist Ladehemmung => 13% Ladehemmung

Hierdurch sinkt die Wahrscheinlichkeit einer Ladehemmung mit vielen Würfeln.

Saranor

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 24.03.11

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  MrDrown am Fr Mai 13, 2011 8:28 am

Bei dieser Lösungen bekommt man, meiner Meinung nach, aber ganz schön schnell Ladehemmungen!
avatar
MrDrown

Anzahl der Beiträge : 69
Anmeldedatum : 14.03.11

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  Saranor am Fr Mai 13, 2011 9:13 am

Man kann die Werte ja reduzieren, dann sind es schon schnell weniger Ladehemmungen.

Bisher war es ja bei 100%,10%, 28%, 4% je nach Würfeln.

So viel weniger ist es jetzt ja auch nicht...

Saranor

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 24.03.11

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  Sashgo am Fr Mai 13, 2011 9:42 am

Naja mit einem Würfel hat man aber keine Ladehemmung, da du mindestens zwei Würfel dafür brauchst, ausser man nimmt die 1 als Ladehemmung.

_________________
Purple macht das! confused
avatar
Sashgo

Anzahl der Beiträge : 33
Anmeldedatum : 07.03.11
Alter : 31
Ort : Nürnberg

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  Saranor am Fr Mai 13, 2011 9:53 am

aktuell zeigen bei einem Würfel immer alle Würfel (nämlich der eine) die gleiche Augenzahl = jedesmal eine Ladehemmung

Saranor

Anzahl der Beiträge : 47
Anmeldedatum : 24.03.11

Nach oben Nach unten

Re: [KFKA] Regeln

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 2 von 6 Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6  Weiter

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten